Zurück | Der Inhalt deiner Homepage ist wichtig

Ohne Inhalt bietet deine Homepage keinen Mehrwert. Wie wichtig ist der Inhalt?


Wie heißt es doch so schön? „Eine Seite lebt von ihren Inhalten“ und wer ein geschickter Geschäftsmann ist, der fügt dem Spruch hinzu „und die Seite ernährt den Webmaster“. Besucher kommen auf eine Seite weil Sie hoffen Informationen oder Services zu finden nach denen Sie gerade suchen. Sie wollen die Aufgaben (die sie sich gesetzt haben) erledigen. Die Inhalte einer Seite (oder wie man auf englisch so schön sagt: Der Content) ist das Wichtigste auf einer Internetplattform – egal welchem Zweck diese letztendlich dient! Er lockt nicht nur die Besucher an, sondern er kann auch einer der Haupteinnahmequellen sein. Der Content sollte daher besonders gepflegt werden. In die Pflege des Contents und in die ständige Aktualität der Webseite sollte ein Webmaster viel Zeit investieren.

Einer der besten Wege im Internet Geld zu verdienen, ist es eigene Produkte anzubieten. Es muss nicht unbedingt ein großer Shop sein. Auch Kleinigkeiten (wie Artikel und Texte für die User zahlen müssen) können schon einen netten Erlös abwerfen. Doch, natürlich hat nicht jeder Produkte zur Hand, die er auf seinen Seiten verkaufen will. Hier sollte man sich überlegen ob man nicht versucht sich ein Produkt zu beschaffen – Entweder durch Eigenproduktion oder Zukauf. Achten Sie bei einem Zukauf aber immer auf die rechtliche Lage. Stellen Sie sicher, dass Sie auch tatsächlich die Rechte zum Vertrieb erwerben (und das von einem dazu berechtigtem Händler oder am Besten direkt vom Urheber), denn es gibt viele schwarze Schafe, die Ihnen „Resellerrechte“ an Produkten verkaufen und dies eigentlich nicht dürfen. Recherchieren Sie also immer die rechtliche Situation, kontaktieren Sie den Urheber und lassen Sie sich Vertriebsrechte schriftlich zusichern!

Doch es gibt auch andere Wege mit einer Webseite Geld zu verdienen. Zum Beispiel kann man seinen Besuchern Werbung anbieten. Um diese Art Geld zu verdienen soll es auf den folgenden Seiten gehen, denn hier gibt’s eine ganze Menge an Möglichkeiten und die verschiedensten Anbieter.
 
Nicht nur wenn man versucht etwas über seine Seiten zu verkaufen ist es wichtig einen guten Content oder eine gute Produktbeschreibung zu liefern, sondern auch wenn auf einer Seite kostenlose Services oder Informationen angeboten werden, ist Content das Ein und Alles. Gerade dann, wenn Sie auf Ihren Seiten Werbung anbieten, sollten Sie auf die Pflege Ihres Contents achten! Wer viel interessanten Content bietet, der wird steigende Besucherzahlen verzeichnen, und bei steigenden Besucherzahlen wird auch die Möglichkeit den Besuchern Werbung anzubieten immer interessanter.

Wenn Sie die Möglichkeit wahrnehmen auf Ihren Seiten Werbung anzubieten, dann sollten Sie auf eines achten: Bieten Sie immer Werbung an, die im Zusammenhang mit dem Content steht. Wenn es auf einer Seite um Computerspiele geht, wird Werbung aus dem Bereich „Games“ sicher um Längen besser angenommen als die Werbung von einer Seite mit Backrezepten von Tante Frieda.

Im Folgenden möchte ich nun die Aspekte von verschiedenen Werbearten etwas genauer unter die Lupe nehmen und mal schauen, was man wo und wie verdienen kann. Es gibt oft zwei Möglichkeiten um an einen entsprechenden Werbepartner zu kommen. Entweder, man sucht sich einen (was oft nicht ganz einfach ist) oder man sucht nach einem Anbieter, der die Suche für einen übernimmt.

Wenn Sie also Bannerwerbung anbieten wollen, können Sie auch nach einem Anbieter Ausschau halten, bei dem Sie sich registrieren und aus einem Pool von Werbeanbietern (die der Betreiber des Programms „organisiert“) Werbung eingeblendet bekommen.



Dieser Artikel ist Teil einer Artikel-Reihe für Webmaster:

Wie kann ich mit meiner Homepage Geld verdienen?




OnlyFreeONLYFREE.DE © 2003 - 2011   Impressum  -  Support  -  AGB  -  Datenschutz  -  Verlinke uns
Partner: Pixelquelle | Fotos Preisvergleich | dugg | Kostenlose Online Games | Free SMS | Jugendmagazin | Kostenlose Online Games | Jugendcommunity| Computerspiele, Games